Wir beraten und helfen
 

Unser Beratungsangebot, in enger Mitarbeit im LGBTTIQ-Landesnetzwerk Baden-Württemberg, richtet sich an transsexuelle und transgender Personen und deren Angehörige. Verschwiegenheit und ein geschütztes Umfeld sind uns wichtig.


Das Beratungskonzept erfolgt auf der Grundlage der Standards und Qualitätssicherung für psychosoziale Beratungsangebote für LSBTTIQ-Menschen. Die wissenschaftlich-medizinische und supervisorische Leitung der BgV-Beratungsstellen erfolgt durch Dr. Dr. Claudia Haupt.

Angebote der Beratungsstelle geschlechtliche Vielfalt im Rahmen der LSBTTIQ Beratung Baden-Württemberg  

Wir bieten Beratung zu unterschiedlichen psychologischen und sozialen Themen an für Menschen, die lesbisch, schwul, bisexuell, transsexuell, transgender, intersexuell oder queer (lsbttiq) sind oder die sich fragen, welche sexuelle Orientierung oder welches geschlechtliche Selbstverständnis sie haben sowie für ihre Angehörigen/Zugehörigen und Freund_innen. 

Beratungsschwerpunkte des BgV:  z.B. Fragen bei Transgeschlechtlichkeit, insbesondere medizinische und versicherungstechnische Fragen (Umgang mit Krankenkassen).  

Wir vermitteln Kontakt zu Selbsthilfegruppen für lsbttiq Menschen.  

Wir unterstützen durch Fortbildungen für Fachkräfte, die lsbttiq Menschen begleiten.

Landesweite Beratungen sind auch über das online Beratungsprojekt möglich. https://www.beratung-lsbttiq.net/. Das Projekt online- Beratung wird gefördert von der deutschen Fernsehlotterie.

Weitere Beratungsstellen

die Beratung oder Selbsthilfe anbieten, Selbsthilfegruppen und Fortbildungsangebote des Netzwerkes LSBTTIQ finden Sie/findest du unter: https://www.beratung-lsbttiq.net/

Art der Beratung

Beratung bei der BgV kann persönlich, telefonisch oder online stattfinden.    

Leistungen:

Wir können bis zu fünf Beratungstermine a 50 Minuten kostenfrei für jede_n Ratsuchende_n durchführen, da wir im Rahmen des Aktionsplans für Akzeptanz und gleiche Rechte vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg gefördert werden.
Aktuell können wir Menschen außerhalb von Stuttgart oder Menschen aus Stuttgart über 27 bis zu 5 kostenfreie Beratungen a 50 Minuten über das Projekt LSBTTIQ Beratung Baden- Württemberg anbieten. Bei darüber hinausgehendem Bedarf bitten wir die Fortbildungsangebote bei uns oder anderen Beratungsstellen der Beratung LSBTTIQ Baden-Württemberg, wie z.B. der TTI Fortbildung zu nutzen. (Menschen aus Stuttgart bis 27 erhalten kostenfreie Beratung durch die Förderung der Stadt Stuttgart)

Eine besondere Qualität

unserer Beratung ist, dass die Berater_innen selbst lsbttiq sind. Wir leben, sehen und akzeptieren die gesamte Vielfalt an Geschlechtern und sexuellen Orientierungen. Die Kompetenzen, um Sie/dich gut zu unterstützen, haben die Berater_innen durch fachliche Ausbildung und/oder Erfahrung aus der Selbsthilfe erworben. Wir orientieren uns an klar definierten und transparenten Beratungsstandards   https://www.netzwerk-lsbttiq.net/files/beratung/Standards-QS_LSBTTIQ_web_2017.pdf

Unsere Berater_innen:   

Fachliche Leitung: Dr. med. Dr. phil Claudia Haupt; Berater-innen: Claudia, Eric und Elena

Kontakt:

Siehe Impressum