Wir beraten und helfen

Unser Beratungsangebot, in enger Mitarbeit im Fachverband VDGE e. V., richtet sich an transsexuelle und transgender Personen und deren Angehörige. Verschwiegenheit und ein geschütztes Umfeld sind uns wichtig.

Das Beratungskonzept erfolgt auf der Grundlage der Standards und Qualitätssicherung für psychosoziale Beratungsangebote für LSBTTIQ-Menschen. Die wissenschaftlich-medizinische und supervisorische Leitung der VDGE-Beratungsstellen erfolgt durch Dr. Dr. Claudia Haupt.


Neu im Blog

Was bedeutet versicherungsmedizinische Beratung?

Versicherungsmedizin

Eine unserer Kernkompetenzen ist versicherungsmedizinische Peer-Beratung. Wenn es Ärger mit der Krankenkasse gibt, etwa weil Leistungen verweigert werden, können wir wirksam helfen. Unsere Ärztin ist seit 35 Jahren für und in Versicherungen tätig und hat das Krankenversicherungswesen von der Pike auf kennen gelernt. Sie kennt die Branche und ihre Pappenheimer.

Das wichtigste sind gediegene Kenntnisse des juristischen Rahmens (Rechtsberatung überlassen wir allerdings den Anwälten) und Spezialwissen in evidenzbasierter Geschlechtsmedizin.
Wichtig ist, uns früh im Verfahren zu kontaktieren, damit nicht erst viele Fehler gemacht werden, die dann zum Verhängnis werden können.

Wir machen dann ein Case Assessment und arbeiten mit den Klienten*innen genau heraus, was das versicherungsmedizinische Problem ist. Dann überlegen wir gemeinsam eine Strategie und unterstützen bei der Umsetzung.
Da wir auf versicherungsmedizinische Fragestellungen spezialisiert sind und viel Erfahrung haben, kann sich, mal ganz ohne Bescheidenheit, unsere Erfolgsquote sehen lassen.
Empfehlung: Rasch mit unserer Beratungsstellenleiterin Sarah Rafaela Kontakt aufnehmen. Damit das Kind nicht im Brunnen … Mehr lesen...


Mehr Beiträge

Regular